Lüftung

Eine natürliche Schwerkraftlüftung ist im Hühnerstall gut zu installieren. Den Antrieb für eine gut installierte Lüftung bieten die Hühner mit ihrer Körperwärme selbst.

Unsere Hühner brauchen eine gleichmäßig trockene, nicht zu warme, Luft. Mit einer natürlichen Schwerkraftlüftung kann das ganz gut funktionieren.
Wichtig ist der Umstand, dass Luft mit steigender Temperatur zunehmend mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Fechtwarme Luft steigt im Stall auf und führt an jeder kühlen Fläche zur Kondensation des in der Luft enthaltenen Wassers. Feuchte Decken, Wände und Türen sind ein sicheres Zeichen für eine ungenügende Lüftung. Feuchtwarme Luft bietet Grundlage für Alles was wir im Stall nicht gebrauchen können, von Milben über Bakterien, und Pilze bis zu Vieren.

Grade in kleinen Ställen wie bei mir, geht von den Hühnern meist eine ausreichende Wärmemenge aus, die Luft zum Aufsteigen bringt. Auf eine direkte Regulierung der permanenten Zuluft kann ich verzichten, da dies über den regulierbaren Abluftbereich erfolgen kann.

permanente Frischluftzufuhr

Dierekt neben dem Stalleingang ist eine permanente Frischluftzufuhr installiert. Siehe Bilder. Die Anordnung auf halber Stallhöhe funktioniert gut und garantiert auch bei geschlossener Tür und geschlossenem Fenster gute Luftzufuhr.

Zusatzlüftung über Fenster

Sicherung gegen Räuber.
Sicherung gegen Räuber.
angeklapptes Fenster
angeklapptes Fenster

Hühner brauchen Tageslicht. Der wichtigste Grund auch nachträglich ein Fenster einzubauen.
Große Sommerhitze mit Temperaturen über dreißig Grad und mehr ist für unsere Hühnern sehr unangenehm, da sie keine Schweißdrüsen haben und sich keine Kühlung durch Schwitzen verschaffen können.
Ein geöffnetes Fenster kann sehr gut zur Senkung der Stalltemperatur beitragen.
Fenster, die für die Frischluftzufuhr geöffnet werden, sollten mmer gegen das Eindringen von Räubern gesichert werden..

Steuerbare Abluftgestaltung

ohne Schutzgitter
ohne Schutzgitter
mit Schutzgitter
mit Schutzgitter
Abluft geschlossen
Abluft geschlossen
Abluft teilweise geöffnet
Abluft teilweise geöffnet
Abluft vollständig geöffnet
Abluft vollständig geöffnet

Die steuerbare Abluft garantiert auch bei geschlossenem Fenster gute, trockene Luft im Stall.

Dierekt gegenüber dem Stalleingang sind zwei steuerbare Abluftöffnungen installiert. Siehe Bilder. Die Anordnung kurz unter der Stalldecke funktioniert gut und führt die aufsteigende Warmluft optimal ab. Durch den Schieberegler ist eine gute, den jeweiligen Bedingungen angepasste Regelung der Abluftmenge möglich.

Stallklima
Da ein Standort im Wald von den sonst üblichen Erfahrungswerten abweichen kann, habe ich mich zur Sicherheit entschieden das Stallklima zu überwachen.
Über der der Stalltür
Über der der Stalltür
Im Stall
Im Stall

Hygrometer,Thermometer

Sowohl über dem Stalleingang als auch im Stall habe ich ein Hygrometer mit Thermometer installiert. So habe ich immer im Überblick wie das Verhältnis zwischen Außen- und Innentemperatur des Stalls und der jeweiligen Luftfeuchtigkeit ist.
Im Grunde die einfachste Möglichkeit die Funktion der Stallentlüftung im Blick zu behalten.