Zaun

Am Schönsten ist für die Hühner natürlich ein unbegrenzter Auslauf, was aber leider nur die Wenigsten bieten können, ich leider auch nicht.

Bild anklicken

Das Bild verdeutlicht sehr eindringlich, welche Ansprühe an den Zaun zu stellen sind.

Natürlich steht jeder Hühnerhalter vor der Frage welcher Hühnerzaun für ihn der richtige ist.

Die Umgebungsbedingungen sind der wichtigste Entscheidungsfaktor.

Welche Geländebedingungen muss ich beachten, welche Problembereiche sind vorhanden und natürlich für welche Hühner soll der Zaun Sicherheit bieten.

 

Die Nähe zum Wald sorgt dafür, dass Füchse, Mader und auch Wölfe sich hier wohl fühlen. ... was aus meiner Sicht deutlich für einen festen Zaun spricht.

Es sind in jedem Fall nur Zwerghühner geplant. In der Vergangenheit reichte für unsere Zwerg-Welsumer ein Zaun von 1,20m Höhe. Zwerghühner können gut fliegen. Wenn man ihnen die Flügel nicht beschneidet, wird man einen zwei Meter hohen Zaun ziehen müssen.

Will man einen für unsere Situation (unmittelbar am Wald) ordentlichen Zaun, setzt man extra für diesen Zweck angefertigten Metallpfosten in Beton. Das lohnt sich nach meiner Ansicht aber nur, wenn man sich ganz sicher ist, dass man die Hühner für sehr lange Zeit halten will. Vor allem sollte man sich sicher sein, dass man den Zaun nie wesentlich umbauen will.

Der Zaun besteht bei uns aus Maschendraht mit einer Kunststoffbeschichtung, ist 1,50m hoch und hat natürlich mindestens eine Tür in "Schubkarrenbreite".

Ich bitte alle die Interesse am Thema haben um noch etwas Geduld. Einige Wochen wird es noch dauern bis die komplette Seite zur Verfügung steht.